Der neue 5 Euro Schein: Viele neue Sicherheitsmerkmale

Haben Sie ihn schon in der Hand gehalten, den neuen 5 Euro Schein? Anders sieht er aus als sein Vorgänger und er soll noch fälschungssicherer sein. Einfach fühlen, sehen, kippen, so einfach ist der erste Schein aus der neuen „Europa“-Serie zu prüfen. Wenn doch nur alles so leicht zu checken wäre. Welche Sicherheitsmerkmale der neue Geldschein bietet und was sich im Vergleich mit dem Vorgänger verändert hat, erfahren Sie hier.

Der erste Schein der „Europa“-Serie

Seit dem 2. Mai 2013 ist der neue Fünfer im Umlauf. Die weiteren Euro-Scheine sollen in neuer Version folgen, zunächst die kleineren Banknoten, dann auch die 100er, 200er und 500er. Mit den kleinen Geldscheinen beginnt die Europäische Zentralbank (EZB), da diese am häufigsten im Geldverkehr eingesetzt werden. Bei jedem zweiten Einkauf geht ein 5 Euro Schein über die Ladentheke. Der Fünfer gehört damit aber auch zu den Geldscheinen, die am häufigsten gefälscht werden. Neue Sicherheitsmerkmale sollen den Geldfälschern nun das Leben schwerer machen.

Einfache Sicherheitsüberprüfung: Sehen, tasten, kippen

Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass man es mit einem neuen Geldschein zu tun hat. Die neue 5 Euro Note ist grün statt blau, die Zahl sitzt mittiger, das Design hat sich leicht verändert, wenn auch die gezeigten Gebäude gleich bleiben. Zudem fühlt sich der neue Geldschein ganz anders an. Er besteht aus Baumwollpapier mit einer extrem glatten Spezialbeschichtung. Auffällig heben sich davon die geriffelten Seitenstreifen und ein erhöhter Streifen mit Ziffern und Buchstaben ab – haptische Echtheits-Zertifikate. Zur optischen Überprüfung dient der bekannte Silberstreifen, auch das Wasserzeichen gibt es noch – dieses zeigt nun allerdings den Kopf der Mythenfigur Europa aus der griechischen Antike, Erkennungsmerkmal der neuen Euro-Serie. Auch das Hologramm spiegelt den Kopf der Europa wieder. Wird der 5 Euro Schein gekippt, wechselt das Bild zum Motiv der Banknote. Die aufgedruckte Fünf changiert in Smaragdgrün und verändert sich beim Kippen hin zu einem leicht bläulichen Farbton. Diese zahlreichen neuen Merkmale sollen Verbrauchern mehr Sicherheit im Zahlungsverkehr geben. Jeder soll sein Geld noch einfacher prüfen können.

Bildnachweis: 5-Euro-Schein © Europäische Zentralbank

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben